18. Juli 2019
Sagt, wer man der grosse Mann sein, der so etwas verkündet? Ich habe ihn gesehen, bei diesem Haus am See, in Nonnenhorn, als ich frühmorgens einen kleinen Spaziergang durch ein fremdes Anwesen getätigt hatte. Das Haus zog mich magisch in Bann, und als ich hinein spähte, hatte ich ein Déja-Vu. Hier in diesem Haus, da war ich schon mal in einem früheren Leben, nämlich damals, als es um diesen legedären, aber nie in die Geschichtsbücher Engang gefundenen Nicht-Angriffspakt zwichen der...
18. Juli 2019
Nun, ich hatte die Aufregung um den "neuen" Lehrplan 21 nie verstanden. Ich sah die Lerninhalte und dachte: aha, alter Wein in neuen Schläuchen. Aber dann, wurde mir mehrmals zu verstehen gegeben (meistens dann, wenn ich über disziplinarische Themen zu sprechen kam, und das war öfters der Fall) dass ich eben total altmodisch unterrichen würde. Wie unterrichtet man denn neumodisch, fragte ich dann zurück. Die Antworten blieben aus oder waren unbefriedigend. Gefühlt: du bist einfach zu...
17. Juli 2019
Bildlegende: oben Baustelle Stimmerstrasse in Schaffhausen mit Tafel von Frei Gartenbau AG, unten Neu-Ossingen, in abgestimmten Grau-Tönen.
17. Juli 2019
Sie sind mir schon mehrmals aufgefallen, diese kleinen herzigen Wohnwagen in Mausform. Aber irgendwie scheinen sie mir nicht ganz glücklich zu stehen - meist einsam vor einem grossen Haus, als würden sie schreien: "Sieh einmal an, ich bin ein Opfer!". Nun, das ist natürlich Ansichtssache. Es gibt sogar welche Leute, die sind, wenn sie sich auf die D4-Ebene begeben, eine Schnecke. Und es gibt diejenigen wie ich, die überhaupt keine Ahnung von diesen Welten haben! Woher ich das denn wissen...
17. Juli 2019
Dieses Brückchen entdeckte ich in Augsburg - hübsches Städtchen übrigens, nett für einen zweitägigen Sommerferienausflug - und die Schlösser daran haben mich fasziniert. Wenn man genau hinschaut, entdeckt man, dass da beileibe nicht nur Zweierkisten besiegelt sind, sondern auch umfangreichere Liebes-Versprechen. Nun, dies erscheint mir durchaus sinnvoll. Es gibt ja nicht nur die klassischen heterosexuellen Paare, sondern auch poly-amourös-geschaffenen Menschen, die schwulen, die...
17. Juli 2019
Ich sei ja auch ein bisschen unvorsichtig gewesen mit diesem Schiinazi im Swingerclub, so ohne Gummi .... hä? Er hatte doch einen Pariser an? Aber nein, grundsätzlich fürchte ich mich vor Aids nicht. Schon während meiner Leherinnenzeit, als Aids gerade so im Kommen war, gab es einen Weiterbildugstag für Lehrkräfte. Da lernten wir: Aids ist eine schlecht ansteckende Krankheit. Männer können sich am ehesten damit anstecken, wenn sie mit einer Frau schlafen, die ihre Tage hat. Und Frauen...
16. Juli 2019
Alternativ zum verwandelbaren Zustand haben wir auch Personen, welche die Möglichkeit haben, neue Kopien in leicht veränderter Form von sich herzustellen. Sie sind langsam sehr zahlreich. Es wird eine neue Form von Gedanken-Akrobatik sein, aber so schwierig kann es nicht sein, weil meine liiiieeeebe Ex Schwägerin Magdalen kann das nämlich auch. An ihrem Beispiel möchte ich die Sache erläutern, auch wenn das ein bisschen indiskret ist. Aber sie hat sich schon sehr gut an mir bereichert, so...
16. Juli 2019
Facebook hat mich wieder einmal blockiert. Diesmal, weil ich eine Homepage angegeben hatte, wo man die Sache mit dem Energien-Trennen lernen kann. Wen es interessiert: ein Tantramassage-Grundkurs reicht schon. Ich hatte es gelernt bei www.sexologicalbodywork.ch. Wenn man das bei Facebook so eintippt, erscheint sofort der Link zur Homepage. Darauf ist aber ein unsittliches Bild abgebildet: ein nackter Frauenbusen! Und schwupps - sperrt dich Facebook für 3 Tage! Dabei hatte ich im Sinn, weitere...
08. Juli 2019
Untreue Der Ehemann meiner Kollegin hat von seinen Freunden erzählt. Die Freunde meinen offenbar, dass sie von ihren Ehefrauen emotional betrogen werden. Emotional untreue Frauen! Was sie machen? Sie haben Termine in der Yogastunde, bei der Coiffeuse oder beim Chiropraktiker und fühlen sich dort wohl! Das erinnert mich erstmal an einen Arbeitskollegen, der mir von Thailand erzählte. Die wunderbaren Frauen dort nehmen den Mann für ein paar Bat mit in ein Hotelzimmer, verwöhnen ihn, schlafen...
07. Juli 2019
Auf dem Bild sieht man links unseren obersten Befehlshaber, den Korpskommandanten Philippe Rebord. Sein deutscher Kollege an seiner Seite heisst Eberhard Zorn (!) Ich hoffe, der Zorn von Monsieur Rebord überbordet nicht, wenn ich mir ein paar Gedanken zur Schweizerischen Armee mache.

Mehr anzeigen