from the Army

Lange Zeit hat mich Facebook jetzt ziemlich alles posten lassen, was ich wollte. Gestern aber war eine Ausnahme. Da haben andere Polizisten meinen Schutz übernommen. Es stand nämlich eine Grossaktion an zum Einlochen der besonders üblen Gestalten in unserem Land an. Zwei mir bekannte Polizisten konnten sich nicht an der Aktion beteiligen, weil sie befangen waren (wegen Säuhäfeli-Säuteckeli...) . Deshalb wurden sie mir zugeteilt. Sie fanden, was ich gestern habe posten wollen, sei nicht in ihrem Interesse, deshalb hat "Facebook" sofort blockiert, als ich das Bild mit den Ringen am Penis veröffentlichen wollte. Auch mein Ladekabel fürs Händy war plötzlich kaputt. Ich merkte es erst, als sie sich wieder verabschiedeten heute morgen. Mit je einer Ladung Radium (kommt von einem Apollon, ich würde tippen auf den schönen Schulpolizisten Stefan Wägili) und einer Ladung Schwefel von einem Hephaistos (der Kurt, ohne Hemd und ohne .....) Die beiden sind eigentlich ganz okay. Aber nun kamen sie in einen Interesse-Konflikt. Beide nämlich neben der Polizei auch dem Militär verpflichtet.

Sind nun die Menschenrechte höher zu werten oder die Militärischen Geheimnisse?

PS. Gegen die beiden Gifte wirkt Wunder: Honigmilch. Zu toppen eigentlich nur noch ein selbstgemachter Chai-Latte (mit Rooibos-Chai-Tee und Honig). Der  eliminiert sozusagen alle Gifte.