Liebe Freunde der Tantramassagen und liebe Freunde der Macht der Liebe: ich werde meine Homepage in Zukunft für meine freie Meinungsäusserung nutzen. Dies habe ich bisher auf Facebook getan, aber nun wurde ich wegen eines falschen Wortes wieder einmal für einen Monat gesperrt.

 

Tantramassage Zürcher Weinland ist deshalb in Zukunft nur mein Stichwort für die Suche nach meiner Aufklärungs-Seite, und zwar nicht nur in Bezug auf Sexualität. Wer mehr über meine Aktivitäten wissen will, schicke mir bitte auf Facebook eine Freundschaftsanfrage. Dann sind meine älteren Posts einsehbar.

 

Tantramassagen kann ich leider keine anbieten momentan, weil ich sehr willkürlich in einer Psychiatrischen Anstalt auf der geschlossenen Abteilung gelandet bin. Menschenrechtswidrig, wie mir scheint.

 

Meine Vision ist eine Gesellschaft, wo man seine Meinung wirklich frei äussern kann, wo jeder Mensch eine Arbeit hat, die ihm gefällt, wo alle genügend verdienen und wo man auch NEIN sagen kann, wenn man etwas tun sollte, das man nicht tun möchte.

 

Wo jede Person auch seine Bedürfnisse sich erfüllen kann, wenn dabei keine anderen Personen zu Schaden kommen. Ich bin für Offenheit, und für Respekt vor dem Gegenüber. Es sind viele Ideen für eine andere Welt vorhanden, und ich bin sicher: die Liebe wird am Ende siegen.

 

Ich weiss: als Beizenbesitzer gibt es drei Tabus: rede mit den Gästen nicht über Politik und über Religion. Das gibt Ärger. Aber ich bin ja zum Glück nicht Gastronomin, deshalb leiste ich es mir, meine Meinung hierzu ebenfalls zu äussern.

 

Alles Liebe von Beatrice